weil gutes Essen rockt!

Fermentieren macht Freude!

Credits an Isa von www.wildefermente.de

Credits an Isa von www.wildefermente.de

Ich liebe es zu fermentieren. Ich kann nicht anders und schuld ist wohl meine Mama. Aus Erzählungen weiß ich, dass ich schon als Baby, es am aller liebsten mochte, wenn Mutti meinen Schnuller in Gurkenwasser tunkte. Mamas Gurken waren legendär! Eigentlich ganz einfach mit Dill, Knoblauch, Meerrettich, Gewürzen und Salz in einem Steinguttopf fermentiert, aber dieser sauer/salzige Geschmack war für mich immer Himmel auf Erden. Ich konnte es kaum abwarten und hab häufiger viel zu früh heimlich von den Gurken genascht.

Aber Fermentieren bringt nicht nur eine unfassbare Abwechslung auf unseren Tisch, nein es ist auch total wichtig für unser Immunsystem und unser Mikrobiom, also für die Millionen an Bakterien, die in unserem Darm wohnen und einen entscheiden Beitrag für unserer Immunsystem leisten. Das alles wußte ich als Kind nicht. Ich wußte nur, dass ich Mamas eingelegte Gurken und das Sauerkraut am liebsten roh aus dem Gärtopf stibitzt habe und Papas selbst gemachte Buttermilch aus Rohmilch mit Schnittlauch und Radieschen zum Sonntagsfrühstück gelöffelt habe. Über 30 Jahre später habe ich Isa kennen gelernt und Sie war es, die mir die große weite Welt der Fermente erst richtig erklärt hat. Sie hat auch einen Blog, eine Facebook Seite und sogar eine rege und aktive Facebookgruppe.

Angefangen hat Isas und meine Freundschaft mit einem Sauerkraut Workshop bei uns zu Hause. Ziemlich spontan und unüberlegt, habe ich Isa angeboten unsere vier Wände zur Verfügung zu stellen, damit sie einer Gruppe von Fermentierneulingen alles über die Milchsäuregärung erzählen und zusammen mit uns Kraut hobeln und verkneten konnte. Ich habe den Workshop in ein paar wackeligen Bildern festgehalten und zu einem kleinen “Gute-Laune-Happy-Fermenting-Video” zusammen gebastelt.

Isa hat seit dem noch ein paar weitere kleine Workshops gegeben. Der nächste ist übrigens am 12. September im wunderbaren Berliner Laden “Fleischwolf und Lotte”. Alle Details zum Workshop findet ihr hier verlinkt.

Wer nicht in Berlin wohnt und nicht zu einem von Isas Workshops kommen kann, der kann sich natürlich über die oben genannten Seiten schlau machen. Es ist wirklich einfach ein paar Fermente herzustellen und sich selber damit etwas gutes zu tun. Also ran an die Gemüsehobel und happy bubbles ° o O o ° °°!

The following two tabs change content below.
Author Image

Roxi Rox

Hej! Ich bin Roxi und lebe seit 2006 weitgehend getreidefrei und bin seit Oktober 2012 Paleo / Primal. Ich liebe es zu kochen, zu fermentieren und auch zu essen. Meine Ernährung ist für mich keine Religion. Ich glaube nicht einfach blind, sondern hinterfrage viel.
Author Image

Neueste Artikel von Roxi Rox (alle ansehen)

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

paleorox.de auf Instagram

No Photos to show