weil gutes Essen rockt!

Paleo-Lunchbox Woche 11. – 17. August 2014

Das Mittagessen kann manch einem Paleolaner Kopfzerbrechen bereiten. Solange man zu Hause ist und sich schnell etwas zaubern kann, ist alles noch in Ordnung, was soll man aber im Büro, in der Schule oder einfach, wenn man unterwegs ist essen? Die einfachste Form, das Butterbrot, fällt ja weg. Kantine oder Mensa sind sehr häufig nicht ideal, da das dort angebotene Essen fragwürdige Zutaten enthält. Die naheliegende Lösung ist, sich selber etwas mitzunehmen. Ich mache jeden Tag ein Foto von meiner Lunchbox, bzw. meinem Mittagessen und poste es auf Instagram. Hier findest du eine Zusammenfassung Woche für Woche.

11 August 2014

Ich habe tatsächlich zwei Tage frei! Und ich war verrückt genug, mich für das 7:30 WOD in meiner CrossFit Box anzumelden. Danach hatte ich einen Mordshunger! Zum Glück ist nebenan das Paleobistor „eatperformance“ und eine der besten Paleo-Köchinnen, Svenja Trierscheid, arbeitet dort zurzeit. Also gab es heute ausnahmsweise Frühstück statt Lunch: Rührei mit Speck, Tomaten und einer Scheibe Paleobrot aus Kastanienmehl.

12 August 2014
Letzter freier Tag, so kann ich mein Mittagessen zu Hause genießen. Es gab in der Pfanne kurz gebratene Paprika mit Frühlingszwiebeln, darauf Spiegeleier, Speck und leckere Muscheln.

13 August 2014
Der Mittwoch kristalisiert sich langsam als Wrap-Tag! Es gab wieder meinen Klassiker: belegt mit körnigem Senf, Rosmarinkassler, Rucola Salat und Gurke. Dazu noch ein paar fermentierte Gurken und Radischen.

14 August 2014
Heute war eine easy peasy Lunchbox angesagt: Avocado, Gurke, Tomaten und hartgekochte Eier. Dazu ganz PAF Style Sardinen aus der Dose (natürlich mit MSC Siegel).

Am Nachmittag gab es noch eine kleine versaute Leckerei: Selbstgemachte Nutella auf Banane. Die Banane habe ich in Scheiben geschnitten und zu einem Dreieck gelegt. Es sah aus wie ein Tortenstück, war aber um einiges leckerer.

15 August 2014
Essen, das schmeckt, muss nicht immer hübsch sein. Das ist der eindeutige Beweis. Diese Lasagne aus Auberginen (anstatt der Nudelplatten), mit Kokosmilchbechamelsoße und viel Hackfleisch und Ziegenkäse ist kein Augen- dafür ein unfassbarer Gaumenschmaus. Dennoch wollte ich das Foto etwas optisch „aufwerten“ und schenke Euch hiermit mein Erwartungsfreudiges Lächeln.

16 August 2014
Es gibt diese Dinge, die ich an Berlin liebe! Eins davon ist ist der Big Stuff BBQ Stand in der Markthalle Neun in Kreuzberg. Dort werden im amerikanischem Smoker „unbeliebte“ Fleischstücke wie Schweinebauch oder Rinderbrust durch stundenlanges Räuchern zu absolutem Hochgenuss! Zudem sind die Tiere sind aus regionaler und artgerechter Haltung. Besser und leckerer geht es wirklich nicht!

17 August 2014
Sonntag = Pancaketag! Same procedure as every week.

The following two tabs change content below.
Author Image

Roxi Rox

Hej! Ich bin Roxi und lebe seit 2006 weitgehend getreidefrei und bin seit Oktober 2012 Paleo / Primal. Ich liebe es zu kochen, zu fermentieren und auch zu essen. Meine Ernährung ist für mich keine Religion. Ich glaube nicht einfach blind, sondern hinterfrage viel.
Author Image

Neueste Artikel von Roxi Rox (alle ansehen)

Similar posts

1 Kommentar

  1. Angelika's Gravatar Angelika
    3. August 2015    

    Klingt alles super. Wo kann man denn evtl. das Rezept für die Wraps finden? Also nicht für die Füllung, sondern für die Wraps selbst?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

paleorox.de auf Instagram

No Photos to show