weil gutes Essen rockt!

Paleo-Lunchbox Woche 21-27 Juli 2014

Das Mittagessen kann manch einem Paleolaner Kopfzerbrechen bereiten. Solange man zu Hause ist und sich schnell etwas zaubern kann, ist alles noch in Ordnung, was soll man aber im Büro, in der Schule oder einfach, wenn man unterwegs ist essen? Die einfachste Form, das Butterbrot, fällt ja weg. Kantine oder Mensa sind sehr häufig nicht ideal, da das dort angebotene Essen fragwürdige Zutaten enthält. Die naheliegende Lösung ist, sich selber etwas mitzunehmen. Ich mache jeden Tag ein Foto von meiner Lunchbox, bzw. meinem Mittagessen und poste es auf Instagram. Hier findest du eine Zusammenfassung Woche für Woche.

21 Juli 2014

Eine Lunchbox eignet sich prima zur Resteverwertung. Am Vorabend haben wir gegrillt und es blieben ein paar Reste von dem Schweinekotelett übrig. Zusammen mit einer Avocado, Tomaten und Gurke war schnell ein leckerer und nahrhafter Salat gezaubert, der mit einem Dressing aus Olivenöl und Limettensaft angemacht wurde.

22 Juli 2014

Ich habe echt Glück! Mein Büro ist nur wenige Meter von einem See entfernt und bei gutem Wetter gibt es nichts schöneres, als seine Mittagspause am Wasser zu verbringen. In meiner Lunchbox waren Cassava Wraps, die mit Rosmarinkassler, Senf, Gurken und Salat belegt waren. Dazu gab es selbsteingelegte und fermentierte Gurken nach polnischem Rezept und noch etwas Rohkost zum Knabbern.

23 Juli 2014

Das war eine der besten Lunchboxen seit langem! Zu dem Salat aus Avocado, Eiern und Tomaten hatte ich ein kleines Glas Leberwurst. Die habe ich vor ein paar Wochen selber gemacht. Leberwurst eignet sich super als Dipp für Gurken oder Karotten. Man kann sie auch pur essen. Hmmmmmm. Leberwurst……. 

24 Juli 2014

Es muss ja nicht immer alles spektakulär sein, das man zu Mittag isst. Heute z.B. gab es wiedermal Reste vom Vortag. Gegrilltes Gemüse und Rosmarinkartoffeln. Dazu 3 gekochte Eier.  

25 Juli 2014

Ich hatte heute tatsächlich Urlaub! yeah! Ich war ganz verrückt und bin 7,5 km zu meiner CrossFit Box gejoggt und habe dort das 11 Uhr WOD absolviert. Zum Glück ist direkt neben der Box neurdings das Paleobistro “eat performance“. Und ich konnte meinen Hunger mit einem Paleoburger stillen. Das Fleisch ist natürlich aus Weidehaltung, das Brötchen aus Mandelmehl und getoppt wurde alles mit Guacamole, Bacon und Ei. 

26 Juli 2014

Heute haben wir für unseren Fleischnachschub gesorgt und unser Viertel Rind direkt vom Bauer Erich Degreif abgeholt. Seine Rinder stehen das ganze Jahr über auf der Weide und sind 100% grasgefüttert. Wir waren so sehr damit beschäftigt alles in die Tiefkühltruhe zu packen und Knochenbrühe zu kochen, dass das Mittagessen leider ausfallen musste und es erst am Abend etwas zu beißen gab: Leckere Burger aus dem abgeholten Fleisch mit allerlei Fermenten wie Kimchi, polnische Gurken, fermentierte rote Zwiebeln, in Honig eingelegter Knoblauch und fermentierte Radischen.

27 Juli 2014

Sonntag = Pancaketag! Muss ich noch mehr sagen? 

The following two tabs change content below.
Author Image

Roxi Rox

Hej! Ich bin Roxi und lebe seit 2006 weitgehend getreidefrei und bin seit Oktober 2012 Paleo / Primal. Ich liebe es zu kochen, zu fermentieren und auch zu essen. Meine Ernährung ist für mich keine Religion. Ich glaube nicht einfach blind, sondern hinterfrage viel.
Author Image

Neueste Artikel von Roxi Rox (alle ansehen)

Similar posts

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

paleorox.de auf Instagram

No Photos to show